Willkommen im para_dies!

Veröffentlicht von am 27. Okt 2012


 
 
Anwachsende Installation vom 3.11.2012 bis zum 15.12.2012 in der ehemalige Tapetenfabik Heeder
 

Ob Seychellen oder Malediven, das Paradies auf Erden liegt vermeintlich in weiter Ferne. Aber „neben diesem“ existiert ein weiteres Paradies – direkt vor unserer Tür. Dies einander vor Augen zu führen ist das Ziel dieser „anwachsenden Installation“, die ausschließlich  von den Beiträgen ihrer Besucher bestimmt sein wird.
  
Beginnend mit der Vernissage in der Allerseelenwoche, am 3.November, wird in der Pförtnerloge der ehemaligen Tapetenfabrik Heeder für die nächsten sechs Wochen einen Ort bereit stehen, an dem Krefelder füreinander die Schönheiten ihrer Stadt zusammentragen können. Jeder ist herzlich eingeladen sich einzubringen, damit ein vielfältiges Bild entstehen kann.
 
Im Innenraum der Pförtnerloge sammelt und archiviert Norbert Krause mit Beginn der Ausstellung die Beiträge seiner Besucher: Krefelds schöne Seiten und Vorkommnisse in Form von symbolischen Gegenständen oder bewegenden Erinnerungen in Wort und Bild, welche als Leihgaben für die Dauer der Ausstellung betrachtet werden können.  Diese „para_diese“ können Gegenstände des täglichen Gebrauchs, Bilder oder Texte sein. Ein Foto von als schön empfundenen Ecken der Stadt, Texte, die ein besonderes Erlebnis widerspiegeln, eine Blume von der Lieblingswiese oder ein Seidentuch aus früheren Zeiten – all dies kann ins para_dies einziehen. Nach und nach entsteht so ein Mosaik positiver Krefelder Aspekte von früher bis heute, das einerseits Raum für Erinnerungen gibt, andererseits aber auch aktuelle  Anregungen zu geben vermag, was es in dieser Stadt an Positivem zu entdecken und womöglich zu entwickeln gibt.
Sämtliche eingebrachten Ausstellungsbeiträge können anlässlich der Finissage am 15. Dezember wieder abgeholt werden 
 
Die para_dies-Stücke können während der Öffnungszeiten (zur Vernissage + sonntags von 15-18 Uhr) vorbeigebracht werden. Dinge wie z.B. Fotos oder Texte lassen sich  jederzeit im Briefkasten, der an der Pförtnerloge bereit steht, hinterlegen. Digitale para_diese können auch per eMail an para_dies(ett)norbertkrause(punkt)net gesandt werden.